Archiv der Kategorie: Aktuelles

Ramadan 1438-2017

Liebe  Geschwister,
Assalam Alikoum  wa rahmatuAllah wa barakatuh,

Der Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan im Jahr 1438 erfolgt Inchae Allah -so Gott will –  am Samstag den 27. Mai 2017.

InchaAllah während des Fastenmonats wird  Ischa ́a -Gebet um 23h00 und anschließend das Taraouih-Gebet  verrichtet.

Das IKC Halle wünscht ihnen Gottes Segen, Güte und Barmherzigkeit für diese segensreiche Zeit.  Möge Allah uns dazu verhilft gute Werke zu tun, unser Fasten, unser nächtlichen Gebete, unsere Koranrezitationen und unser Spenden annimmt.
Euer IKC Halle

Fastenzeiten können Sie >>hier<< herunterladen

إن شاء الله يوم السبت الموافق ل ٢٧ مايو٢٠١٧هوأول أيام شهر رمضان المبارك لعام ١٤٣٨ هجرية
المركز الثقافي الإسلامي في مدينة هالة يبارك للمسلمين في هالة وكل بقاع العالم بداية شهر رمضان المبارك
تقبل الله منا و منكم صالح الأعمال.
خلال شهر رمضان ستقام صلاة العشاء على الساعة ١١:٠٠
تقويم الصيام يوجدهنا

Inchae Allah la date du 1er jour du mois de ramadan 2017/1438 sera le 27 mai 2017.

Au cours du mois de Ramadan la prière du soir aura lieu à 11h00 inchae Allah.

 Qu’Allah agrée nos bonnes actions et les vôtres
Le calendrier de jeûne est >ici<
votre IKC

 

Freitagsgebet

Asalamu Alykoum,

Inchae Allah ab Freitag den 04.11.16 wird die Freitagspredigt um 13h00 anfangen.

Euer IKC

إن شاء الله  إبتداءاً من يوم الجمعة الموافق ل 04.11.16 تبدأ خطبة الجمعة على الساعة  13:00

المركز الإسلامي

InChae Allah à partir de vendredi le 04.11.16 le sermon du vendredi va commencer à 14h00 .

Centre Islamique

Islamische Schule

Liebe Geschwister,

Der Unterricht an der Islamische Schule „Guter Baum“ am Islamischen Zentrum in Halle wird Inchae Allah an folgenden Unterrichtstagen angeboten:

Samstags und Sontags (von 10 bis 13 Uhr)

Euer IKC

Bittgebeten beim Fastenbrechen

In der Sunna ist überliefert, dass ein Fastender bei seinem Fastenbrechen Folgendes ausspricht:

Der Durst ist gelöscht, die Adern sind feucht geworden und die Belohnung ist gesichert, so Allâh will.

(von Abû Dâwûd.)

كَانَ رَسُولُ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ إِذَا أَفْطَرَ قَالَ: ذَهَبَ الظَّمَأُ وَابْتَلَّتْ الْعُرُوقُ وَثَبَتَ الْأَجْرُ إِنْ شَاءَ اللَّهُ

رواه أبو دواد وحسنه الألباني في الإرواء

in lateinischer Schrift:

„Dahaba aldamae oua Ibtalati alorouku oua tabata al-agru in-chaae-Allah“

Hisnu Muslim enthält islamische Bittgebete aus dem Qur’an und der Sunnah. Das Buch ist in der Deutsche Sprache übersetzt und für verschiedene Anlässe nützlich.

 

Hisnu-l-Muslim

Fragen zum Fasten

1. Warum fasten die Muslime?

Fasten im Islam ist eine Form des Gottesdiensts. Das Fasten im Monat Ramadan gehört zu den sogenannten fünf Säulen des Islam, also zu den Hauptpflichten, die ein Muslim als Gottesdienst durchführt. Die anderen Säulen sind das Bezeugen der Einheit Gottes und der Prophetenschaft Muhammads (s), das täglich fünfmalige Gebet, die Wallfahrt nach Mekka und das Entrichten der Zakat.

Das Fasten wird den Gläubigen in dem folgenden Koran Vers vorgeschrieben:

“Ihr, die ihr glaubt, euch ist das Fasten vorgeschrieben wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren, damit ihr vielleicht gottesfürchtig werdet.” (2:183).

Laut dieser Aussage im Koran, dem heiligen Buch der Muslime, soll das Fasten um Gottes (Allahs) Willen geschehen d.h. es soll dadurch die Zufriedenheit Gottes erlangt werden. Außerdem gehört die Praxis des Fastens zur Tradition des Propheten Muhammad (s), der den Muslimen als Vorbild dient.

Fragen zum Fasten weiterlesen